Aktuelles

Doemens Impulse digital – wertvolle Anregungen

Am 4. Februar 2021 fand unser Leitseminar, die Doemens Impulse, in digitaler Form statt. Das Impulse-Thema „Innovative Getränke mit neuen/alten Mikroorganismen“ ist aktueller denn je, das zeigten auch die vielen Fragen/Diskussionen zu den Vorträgen über Konsumententrends, malzbasierte Getränke, alkoholfreies Weizen, Cider, Kombucha, Hopfen/Hopfenprodukte, Hard Seltzer bis hin zur Rolle der Hefe bei der Bierherstellung.

Den Referenten gelang es hervorragend, neue Ansätze für Produkte mit neuen Geschmacksrichtungen vorzustellen und diese bei gemeinsamen Live-Verkostungen näher zu erläutern. Die Teilnehmer erhielten auf diesem Wege wertvolle Anregungen, Hilfestellungen und wichtige Hintergrundinformationen für die Entwicklung neuer Produkte. Die Resonanz war entsprechend positiv. Wir freuen uns schon auf die nächsten Doemens Impulse Anfang 2022.

Die Sudhausarbeit als Grundlage für die Herstellung malzbasierter Getränke stellte Björn Bleier von Doemens vor
Einen Überblick über Konsumententrends gab Susanne Gerstmair von Symrise
Die Erfahrungen bei der Herstellung eines alkoholfreien Weizenbiers schilderte Dr. Moritz Krahl von der Hochdorfer Kronenbrauerei
Martin Urban, Doemens, präsentierte seine Erfahrungen mit dem In-Getränk Cider
"Die Rolle der Hefe - neu gedacht" war das Thema von Dr. Michael Zepf, Doemens
Philipp Götz. Familienbrauerei Ketterer, stellte praktische Aspekte bei der Entwicklung eines Kombucha-Produktes vor
Dass Hopfen und Hopfenprodukte auch jenseits des Bieres Anwenung finden, verdeutlichte Frank Peifer von Hopsteiner
Dr. Gerrit Blümelhuber, Doemens, befasste sich mit dem Thema "Hard Seltzer"
zur Beitragsübersicht