Flavourstandards

Basis für ein effizientes Sensoriktraining

Sensorische Untersuchungen zählen zu den wichtigsten Analysewerkzeugen in Brauereien und Brunnenbetrieben. Sie spiegeln direkt das Ergebnis wider, das die Verbraucher vom Produkt erhalten. Doch Sensorik muss regelmäßig trainiert und geschult werden, damit es ein effektives Werkzeug in der internen Qualitätssicherung sein kann. Zudem erfordern mehr und mehr interne Zertifizierungssysteme den Nachweis, dass die Mitarbeiter regelmäßig geschult werden

Hier bieten die Flavourstandards der Doemens Akademie für Bier und Wasser ein hervorragendes Mittel, um Mitarbeiter in den Betrieben zu schulen, von unerwünschten off-Flavours, bis hin zu erwünschte Flavourausprägungen im Produkt.. Die Einfachheit in der Handhabung und die Schulung in Kombination mit dem eigenen Produkt erlauben eine zielgerichtete und effiziente Anwendung direkt im Betrieb, was eine effiziente sensorische Qualitätskontrolle darstellt.

Der Kunde kann die gewünschten Flavours individuell in entsprechender Anzahl bei einem Mindestbestellwert von 60 Euro zusammenstellen. Auch in der Anwendung bieten die neue Flavourstandards überzeugende Vorteile: Die Flavour werden in flüssiger Form in Glasampullen verpack, wodurch eine längere Stabilität gewährleistet ist (keine Ausdampfung der Substanzen), zum anderen entfällt der Schritt des Lösens des bspw. in Kapseln befindlichen Pulvers. Die mit den Doemens Flavours behandelten Proben können sofort eingesetzt werden.

Kontakt

Christopher Holtz - Doemens">