Aktuelles

Verabschiedung Peter Schwanda

Zahlen sind seine Passion, nicht umsonst leitete Peter Schwanda, Mitglied der Doemens Geschäftsleitung, seit fast 20 Jahren erfolgreich die Abteilung „Finanzen & Controlling“. Schon während des Studiums zum Diplom-Ingenieur für Brauwesen und Getränketechnologie an der TU München konzentrierte er sich besonders auf die betriebswirtschaftlichen Fächer. Doemens-Präsident Georg Schneider betonte, dass Schwanda vor allem ein konsequentes Kostenmanagement auszeichnet und seine unmissverständlichen Tools dafür sorgten, dass das Fahrwasser für Doemens immer stimmte.

Bei der Doemens Akademie war Peter Schwanda neben dem Controlling und der Personalverwaltung auch als Lehrer betriebswirtschaftlicher Fächer der Getränkeindustrie tätig und bereitete die Schüler punktgenau auf die Prüfungen vor. Zudem war Schwanda wichtiger Baustein bei der wirtschaftlichen Planung des Neubauprojektes „Doemens 2020“. Nun wird er kürzer treten, aber er wird Doemens als Lehrer erhalten bleiben. Die Nachfolge als Kaufmännische Leiterin übernimmt Sibylle Gebhart.

Peter Schwanda (li.) erhielt von Doemens-Präsident Georg Schneider (Bildmitte) und Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner als Abschiedsgeschenk „seinen“ Aktenvernichter, den nur er bei Doemens vollumfänglich bedienen konnte.
zur Beitragsübersicht