Aktuelles

Bock für Meister

Auch 2021 konnte die HWK München und Oberbayern eine Meisterfeier in ihren Räumlichkeiten Pandemie-bedingt nicht durchführen. Als besondere Anerkennung der Leistungen erhielten alle Handewerksmeister*innen daher ein Paket bestehend aus Meisterbrief, „Moasta-Hoibe“, Schal und Konfettikanone.

Die „Moasta-Hoibe“ wurde bei Doemens im neuen Technikum gebraut und abgefüllt. Es handelt sich dabei um einen Hellen Bock. Dr. Michael Zepf, Leiter der Doemens Genussakademie, beschreibt das Starkbier folgendermaßen „Der Bock besticht durch eine traumhafte Farbe sowie durch Malzaromen und Vanille betonten Noten. Die cremige, karamellige Ausprägung kommt im Gaumen gut zur Geltung, die leichte Süße wird abgepuffert durch eine nicht so starke, aber erkennbare Bitternote“. Die digitale sensorische Verkostung ist auf YouTube zu sehen.

Die Doemens Akademie wünscht allen Handwerksmeister’innen ein Genusserlebnis mit dem Hellen Bock sowie einen erfolgreichen Start ins Berufsleben in neuer, verantwortungsvoller Position. Apropos: Als passenden Essensbegleiter zum Bock empfiehlt Dr. Zepf einen kräftigen, etwas gereiften Käse. Wohl bekomm’s!

Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner (re.) und der stellvertretende Geschäftsführer Dr. Gerrit Blümelhuber: „Wenn man feiern will, dann mit dem richtigen Bier. Der Helle Bock der Doemens Akademie für die Handwerksmeister*innen ist genau das richtige Produkt für diesen Anlass!“
zur Beitragsübersicht