Aktuelles

Doemens bezieht Neubaugebäude

Nach knapp 2,5 Jahren Bauzeit – der Spatenstich erfolgte im Juni 2019 – wurde der Doemens-Neubau Mitte September fertiggestellt mit anschließendem Umzug von der Stefanusstraße 8 in die Lohenstraße 3 innerhalb einer Woche. Die Doemens Akademie verfügt nun über ein zukunftsweisendes Fort- und Weiterbildungszentrum für die Brau-, Getränke- und Lebensmittelbranche inklusive Technikums- und Laboranlagen.

Die letzten fünf Jahre bei der Doemens Akademie waren geprägt durch die Realisierung eines Neubaugebäudes am Standort Gräfelfing. Ende 2016 wurde die notariellen Verträge für das Grundstück an der Lohenstraße unterzeichnet, Anfang 2017 wurde das Bauvorhaben der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mit dem Ausspruch von Präsident Georg Schneider, „Wir bauen die geilste Brau- und Lebensmittelakademie der Welt“  stand der Leitgedanke, der das Projekt „Doemens 2020“ von Anfang an prägte. Durch eine große Unterstützung und Wohlwollen von verschiedensten Seiten – v.a. Unterstützung aus Industrie und Politik – wurde nun ein Neubau realisiert, durch den hochwertige Fort- und Weiterbildungen aber auch umfangreiche Dienstleistungen auf einem hohen Level realisiert werden können.

Ziel der Gestaltung war es, dass die Gebäudestruktur als Organigramm der Akademie verstanden werden kann und damit auch die Orientierung im Gebäude erleichtert. Dies wurde durch einen kompakten dreigeschossigen länglichen Baukörper realisiert. Das Raumprogramm beinhaltet folgende Einheiten:

  • Technikum mit
    Versuchs- und Lehrbrauerei (5 hl) inkl. Gär- und Lagerkeller/Filtration
    Mälzerei
    Abfüll- und Verpackungstechnikum
    Brennerei
    Lebensmitteltechnikum
  • Schalander mit Küche (Großer Speisesaal inkl. Sitznische Lernwelt)
  • Dienstleistungslabor (Laborräume für Mikrobiologie, CTA und Biotechnologie)
  • Praktika-Räume für CTA und Mikrobiologie
  • Seminar-, Schul- sowie Lehrer und Verwaltungsbereich

„Wir verfügen nun über ein Gebäude mit einem exzellent ausgestatteten Technikum, mit modernen Schul- und Seminarräumen und Laboren, die gut bestückt und ausgerüstet sind. Wir sind stolz auf das, was wir in den letzten Jahren geschafft haben und freuen uns schon, die Bedürfnisse der Getränke- und Lebensmittelbranche aufzunehmen und passgenaue Konzepte und Lösungen anzubieten“, so Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner.

zur Beitragsübersicht