Aktuelles

Doemens trauert um Ansgar Kneißl

Ansgar Kneißl, geboren am 5. Juni 1934, war ein sehr aktives Mitglied in der großen internationalen Brauerfamilie. Nach dem Abitur folgten eine zweijährige Berufspraxis sowie das Studium zum Ingenieur für Brauwesen an der TU München-Weihenstephan. Von 1960 bis 1980 führten ihn seine beruflichen Tätigkeiten zum einen als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Berater an das renommierte Institut „Dr. Wellhoerner“, zum anderen zur Brauerei-Maschinenfabrik „Holstein-Kappert“ (KHS) als Vertriebsexperte.

Ab 1980 begann Kneißl sein Engagement als Dozent und Berater bei der Doemens Akademie. Er verstand es, sein umfassendes Wissen und seine vielseitige Erfahrung weiter zu geben. „Geht nicht, gab es nicht“, er meisterte auch schwierigste Aufgabenstellungen. Aufgrund seiner sprachlichen Begabung fand er besonderen Zugang zu internationalen Partnern in Afrika, Brasilien oder China.

1997 wurde Kneißl zum Stellvertreter und bis zu seinem Ruhestand Ende 1998 Geschäftsführer der Doemens Akademie. Gerade in dieser Zeit seines Wirkens entwickelte sich Doemens erfolgreich weiter zur Fachakademie, neue Berufsabschlüsse zum Getränke- und Lebensmittelmeister wurden geschaffen und das Doemens-Seminarangebot umfassend erweitert.

Ansgar Kneißl verstarb am 4. Januar 2020. Wir gedenken Seiner.

zur Beitragsübersicht