Aktuelles

Neue Fortbildung: Brau- und Malzmeister berufsbegleitend

Doemens steht für eine hohe Fortbildungs- und Weiterbildungsqualität. Seit Jahrzehnten bildet die Akademie aus Gräfelfing bei München passgenau auf die Erfordernisse der Brauereien hin aus und genießt dabei einen exzellenten Ruf als Kaderschmiede für Fach- und Führungskräfte. Dabei bietet Doemens verschiedene Formate an – ab Juli 2022 kommt mit einer zwölfmonatigen berufsgleitenden Fortbildung zum/zur Brau- und Malzmeister/-in im Blended Learning-Format ein weiteres zukunftsorientiertes Angebot hinzu.

Zeitgemäße, am Markt erfolgreiche Fort- und Weiterbildungen zeichnen sich dadurch aus, dass das Angebot auf die Notwendigkeiten einer Branche abgestimmt ist. Doemens führt seit Jahrzehnten sehr erfolgreich eine elfmonatige Fortbildung zum/zur Brau- und Malzmeister/-in durch. Neben dieser Fortbildung in Vollzeit-Unterricht wird ab Juli 2022 auch eine berufsbegleitende Variante angeboten. Es handelt sich um ein Blended-Learning-Format aus blockweisem Präsenz-Unterricht (inklusive Praktika) und Online-Elementen, bestehend aus Webinaren, Schulungsfilmen und Eigenstudium.

Mit diesem neuen Angebot wird vor allem der Interessentenkreis berücksichtigt, der sich neben der Ausübung einer beruflichen Tätigkeit schnell und effektiv fortbilden lassen will. Der Fokus zielt auch auf ambitionierte Fachkräfte in Brauereien mit internen Fortbildungsprogrammen.

Das Ziel der berufsbegleitenden Fortbildung zum/zur Brau- und Malzmeister/-in ist eine effiziente Vorbereitung zur Prüfung an der HWK München und Oberbayern. Die Meisterprüfung besteht aus vier Teilen –  bei der berufsbegleitenden Fortbildung findet der vorbereitende Unterricht nur für die Prüfungsteile I (Fachpraxis) und II (Fachtheorie) statt. Die Prüfungsteile III (BWL und Rechtskunde) und IV (Ausbildereignungsprüfung) können in Eigenregie an einer Handwerkskammer in Deutschland absolviert werden.

Die Studierenden der berufsbegleitenden Fortbildung zum/zur Brau- und Malzmeister/-in profitieren von der Expertise eines bei Doemens seit jeher bewährten Präsenz-Uunterrichts. Zusätzlich werden die positiven Erfahrungen in der erfolgreichen Durchführung vielfältiger Webinare im Lehr- und Seminarbereich genutzt.

Der Online-Unterricht wird bei der neuen Fortbildung von den Doemens-Dozenten/-innen in Form von Live-Webinaren aktiv gesteuert. Das Selbststudium wird zudem durch zahlreiche, anschaulich aufbereitete Lehrfilme ergänzt. Das Verhältnis Online-Unterricht zu Präsenz-Unterricht beläuft sich auf ca. 1:2.

Im Rahmen des Präsenz-Unterrichts nehmen insbesondere prüfungsrelevante Praktika einen großen Anteil des Wissenstransfers ein. Dafür stehen im Doemens-Neubau moderne Technikumsanlagen und Labore zur Verfügung. Durch die Praxiskompetenz des Doemens-Fachexperten-Teams gelingt eine effiziente und zielgerichtete Prüfungsvorbereitung der Meisterprüfungsteile I und II an der HWK München und Oberbayern.

Das neue Fortbildungsangebot ist zusammenfassend betrachtet für einen Interessentenkreis mit hoher Eigenmotivation und ausgeprägter Fähigkeit zum selbstständigen Erarbeiten und Vertiefen von Lerninhalten prädestiniert.

Weitere Informationen hier

zur Beitragsübersicht