Aktuelles

Private Brauereien unterstützen Doemens-Neubau: Gärtanks für das neue Technikum

Das Neubauprojekt „Doemens 2020“ befindet sich bereits auf den letzten Metern. Seit dem Frühjahr werden Stück für Stück die Maschinen und Anlagen für das neue Technikum im Doemens-Neubau an der Lohenstraße in Gräfelfing eingebracht. Darunter zwei Gärtanks für ober- und untergärige Sorten mit einem Nutzinhalt von je 5 hl des Tankspezialisten Gresser. Der Verein zur Förderung mittelständischer Privatbrauereien e.V. hat bereits zu Beginn des Bauprojektes zugesagt, die Doemens Akademie mit einer großzügigen Spende zu unterstützen. Diese Spende wurde nun Mitte Juli zweckgebunden in Form der Gärtanks vom Fördervereinsvorsitzenden Andreas Stöttner an Dr. Werner Gloßner, Geschäftsführer Doemens Akademie, überreicht.

„Die Doemens Akademie steht für praxisnahe Aus- und Weiterbildung im Brau- und Getränkesektor. Gerne unterstützen wir Doemens in Form von modernen Gärtanks, an denen die Studierenden ihr Wissen über die Gärung von Bier erweitern können. Wir freuen uns bereits jetzt auf die vielen zahlreichen Bierkreationen, die in diesen Tanks entstehen werden!“ so Andreas Stöttner.

„Großer Dank gebührt dem Förderverein der Privaten Brauereien für die Unterstützung des Doemens Neubaus. Dieser Beitrag ist für uns und die Braubranche, die von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften profitiert, enorm wichtig, und unterstreicht zudem die Verbundenheit mit der Doemens Akademie“, betont Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner.

Großartige Unterstützung: Andreas Stöttner (re.), Vorsitzender des Fördervereins, und Stefan Stang (li.), Hauptgeschäftsführer Verband Private Brauereien Bayern, mit Dr. Werner Gloßner, Geschäftsführer Doemens Akademie, im neuen Gär- und Lagerkeller
zur Beitragsübersicht