Aktuelles

Weiterbildung zum Doemens Wassersommelier

Die Weiterbildung zum Wassersommelier an der Doemens Genussakademie ist weltweit einzigartig. Dies zeigte die Teilnahme am zweiwöchigen Seminar Ende September, das ausgebucht war sowie die hohe Reputation, die die Weiterbildung seit 2011 genießt. Neben der theoretischen Wissensvermittlung über die unterschiedlichsten Wässer und deren Eigenschaften, bereicherten zahlreiche sensorische Praktika das vielfältige Programm.

Beginnend mit einfachen Mineralstoff-Mischungen „erschmeckten“ die Teilnehmer die unterschiedlichen sensorischen Eindrücke von Mineral- und Heilwasser, sodass es ihnen bis zum Kursende möglich wurde, ein unbekanntes Mineralwasser, dessen Mineralisierung man nicht kennt, hinsichtlich der Mineralisierung richtig einzuordnen und auch entsprechend sensorisch zu beschreiben. Über 100 Mineral- und Heilwasserproben wurden zu diesem Zweck während des Kurses verkostet.

Mithilfe verschiedener Gruppenarbeiten wurde praktisch erlernt, wie man Mineralwasser in der Gastronomie und im Getränkehandel erfolgreich vermarkten kann. Ein extrem wichtiger Bestandteil der Weiterbildung, wenn man den Stellenwert von Mineralwasser gegenüber Leitungswasser betrachtet und welche Rolle Einflüsse von außen spielen. Im Bereich „Gastronomie“ wurde dabei von jedem Seminarteilnehmer eine individuelle Mineralwasserkarte kreiert, im Bereich „Getränkehandel“ mussten individuelle Verkaufsaktionen für Mineralwasser im Getränkefachhandel erstellt werden. Es wurden den Teilnehmern damit wichtige Argumentationsketten mit an die Hand gegeben, um die Vorteile und den Benefit von Mineralwässern argumentativ zu vertreten und zu verdeutlichen.

Krönender Abschluss der neuntägigen Weiterbildung war die Verleihung der Urkunden im Rahmen eines Vier-Gänge-Menüs in Verbindung mit unterschiedlichen Wässern. Nachdem die zehn Teilnehmer erfolgreich die umfangreichen schriftlichen und mündlichen Prüfungen abgelegt haben, erhalten sie den Titel „Wassersommelier“.

zur Beitragsübersicht